BVO - Bezirksverband Oldenburg

Bezugsbetreuung

                 fotolia_58514995.jpg

In allen Betreuungsformen arbeiten wir mit einem Bezugsbetreuungssystem. Dies bedeutet, dass für jeden Einzelfall verbindlich eine pädagogische Fachkraft alle relevanten Aktivitäten plant, gestaltet und in der Regel auch durchführt. Unterstützung, Begleitung und Beratung erfährt die Fachkraft von Kollegen im Team, die pädagogische Leitung und gegebenenfalls durch weitere Fachkräfte. Mit diesem Ansatz stellen wir sicher, dass alle, die am pädagogischen Prozess beteiligt sind, die Arbeit mit den zu Betreuenden konsequent in den Mittelpunkt stellen. Dadurch werden die Kompetenzen der Mitarbeitenden, die direkt mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien arbeiten, gestärkt. Bezugsbetreuer sind auch die jeweils direkten Ansprech- und Kommunikationspartner für alle relevanten Personen. Hierdurch erreichen wir eine stärkere Adressatenbeteiligung und eine Förderung der Beteiligungsprozesse insgesamt. Für die Mitarbeitenden ist ein partizipativer Umgang mit den zu Betreuenden im Sinne einer möglichst frühzeitigen Einbeziehung in alle sie betreffenden Entscheidungsprozesse eine Verpflichtung. Die Erziehungs- und Hilfeplanung erfolgt in einem transparenten Prozess. Mitarbeitende „übersetzen“ Fachsprache in kind- bzw. jugendgerechte Umgangssprache und erarbeiten mit ihnen einen verstehenden Zugang zu den sie betreffenden Planungen und Handlungen.