BVO - Bezirksverband Oldenburg

Entstehungsgeschichte

In den 60er Jahren als landwirtschaftliche Berufsschule gegründet, wurden die Gebäude 1978 von Fritz und Christa Kehrer übernommen und zu einem Alten- und Seniorenzentrum umgestaltet. Christa Kehrer war dann auch Namensgeberin unserer Einrichtung. Nach dem Tod von Frau Kehrer im Jahre 1979 wurde das Haus 1980 vom Bezirksverband Oldenburg übernommen und weitergeführt.

Nach umfangreichen Neu- und Umbauten stellt sich der Gesamtkomplex "Haus Christa" heute als eine moderne, den aktuellen fachlichen und sozialen Anforderungen entsprechende Langzeitfachpflegeeinrichtung nach SGB XI ("Hilfe zur Pflege"), sowie SGB XII ("Eingliederungshilfe") für Menschen mit seelischen Behinderungen dar.