BVO - Bezirksverband Oldenburg

unsere Geschichte

Unser Haus kann auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Der Standort Schramperweg 108 war vom 1. November 1884 bis nach dem 1. Weltkrieg ein Armenhaus. Zeuge dieser historischen Vergangenheit ist heute noch ein eingelassener Stein im Altbau zur Straßenseite hin. Nach dem 1. Weltkrieg wurde das Armenhaus aufgelöst und zu einem Waisenhaus bzw. Kinderheim umgewidmet. Das Waisenhaus Schramperweg hatte in der damaligen Zeit eine zentrale Funktion für die Versorgung verwaister und/oder bedürftiger Kinder in der Stadt Oldenburg. Das Kinderheim wurde am 20. Juli 1945 aufgelöst. Von 1945 bis zum 30. November 1979 war der "Schramperweg" ein Altersheim mit fast 50 Plätzen. Seit dem 1. Dezember 1974 wurde das Haus als Pflegeheim für seelisch behinderte Menschen genutzt, das sich 1982 zu einer Fachpflegeeinrichtung Psychiatrie qualifizierte.