BVO - Bezirksverband Oldenburg

funktionelle Gangschulung

Ein weiteres Angebot, mit dem sich die Kondition verbessern lässt, ist regelmäßiges Gehen. Ein Gehprogramm vermag das physische und psychische Befinden enorm zu verbessern. Gehen dient nicht nur zur Verbesserung der Geh- und Ausdauerfähigkeit und dem Abbau von Durchblutungsstörungen, sondern fördert auch die Sauerstoffaufnahme, führt zur Abhärtung und ermöglicht den Kontakt der Heimbewohner mit ihrer natürlichen Umwelt.
Um auf unterschiedliche Bedürfnisse eingehen zu können, werden mehrere kleine Gruppen sowie Einzeltherapien angeboten, die nach Zeit und Wegstrecke eingeteilt sind. Kräftiges Armschwingen unterstützt ein intensives Gehprogramm. Dieses Gehen hilft, alle wichtigen Muskelgruppen fit zu machen: Schultern und Arme, Rücken und Bauchbereich, Beine und Gesäß. Es fördert zudem den Kreislauf und macht Muskelfasern elastischer. Für Fortgeschrittene wird auch Nordic-Walking angeboten. Die Gangschulung ist außerdem für unsere Bewohnerinnen und Bewohner als lebenspraktisches Training anzusehen - beispielsweise, um die Bushaltestelle erreichen oder kleine Einkäufe im Supermarkt tätigen zu können.