BVO - Bezirksverband Oldenburg

130 Jahre Gut Dauelsberg

Ehepaar Schwake vor dem Haupthaus (1884)

Gut Dauelsberg wurde 1884 als sogenannte Arbeiterkolonie gegründet. Für 70.000 Reichsmark kaufte der private Verein "Oldenburgisch-Bremische Arbeiterkolonie Gut Dauelsberg" den Betrieb von Familie von Seggern auf. Nach dem Vorbild von Pastor von Bodelschwingh wurde das erste Hauselternehepaar Schwake mit der Leitung beauftragt.

Otto und Eugen Blauth ( 1957)

Weitere Leiter waren:
Der 1. Sohn der Familie Schwake und Diakon und Landwirt Büker. 1937 übernahm Diakon und Landwirt Eugen Blauth mit seiner Ehefrau Elisabeth die Leitung; 1955 Diakon und Landwirt Otto Blauth mit Ehefrau Else.

Heuernte (1960)

Landwirtschaft spielte bei dem ehemals 150 ha großen Gemischtbetrieb immer schon eine große Rolle. Das Foto zeigt einen Mähbinder bei der Gerteideernte. Die Hocken wurden von den Bewohnern aufgestellt