BVO - Bezirksverband Oldenburg

Presse

Datum
10.02.2017
Kategorie
Seniorenresidenz Hundsmühlen
Quelle
Presse BVO

Die Seniorenresidenz Hundsmühlen wird für 480.000 Euro erweitert.

Stetig hohe Nachfrage.  Die Seniorenresidenz Hundsmühlen wird für 480.000 Euro erweitert.

Die Facheinrichtung für demenziell erkrankte Menschen bietet derzeit 48 Betreuten ein gemeinsames Zuhause. „Hintergrund für die Erweiterung ist der anhaltend hohe Bedarf unserer Leistungen“, erklärt Leiter Gerd Thümler. „Wir haben eine ständige Warteliste für Neuaufnahmen“.

Dier Erweiterung umfasst acht Bewohnerzimmer. Auf jeder Etage kommen vier Einzelzimmer mit separatem Badezimmer hinzu

Der Anbau wird zur Erwin-Fritzsche Straße hin ausgerichtet und setzt die bestehende äußere Gestaltung mit zwei Geschossen fort. Bauherr ist die Seniorenresidenz Hundsmühlen gGmbH, die vom Bezirksverband Oldenburg betrieben wird.

Um die schwierige Parkplatzsituation in der Erwin-Fritsche Straße zu verbessern, wurde für die Bauphase ein provisorischer Parkplatz auf dem unbebauten Nachbargrundstück errichtet. Später werden, mit Anlage der neuen Außenanlagen, dauerhaft fünf zusätzliche Parkplätze für die Mitarbeitenden und Besucher geschaffen.

Die Fertigstellung aller Arbeiten sowie die Inbetriebnahme der neuen Räume sind für das dritte Quartal 2017 geplant.

 

 

Downloads