BVO - Bezirksverband Oldenburg

Presse

Datum
17.08.2016
Kategorie
Wohnheim Sande
Quelle
Artikel im Jeverschen Wochenblatt

Reise ins Mittelalter im Wohnheim Sande.

SOZIALES Sonnabend feiert Wohnheim

 SANDE/OS – Das „Wohnheim am Markt“, Am Markt 9, feiert 20-jähriges Bestehen. Am Sonnabend, 20. August, sind Interessierte zwischen 15 und 19 Uhr eingeladen, sich in den Räumen umzusehen.

Die Bewohner des Heimes haben eine Reise ins Mittelalter vorbereitet, bei der mutige Wikinger der Schwertkampfgruppe aus Emden sich im Kampfe messen, die Spielleut „Irregang“ das Volk mit Musik betören und ein mittelalterliches Heerlager mit Basar aufgebaut wird. Angeboten werden kulinarische Spezialitäten wie der westfälische Pfefferpotthast mit flachem Brot, eine weiße Suppe aus Erdäpfeln und so vieles mehr.

Im Wohnheim am Markt leben Frauen und Männer, die für eine Zeit lang Unterstützung und Anleitung im Alltag benötigen. Es ist ein Übergangswohnheim, das bedeutet, die Menschen leben hier für eine gewisse Zeit, bis sie im Alltag allein wieder klarkommen. Häufig leben hier junge Menschen, die aus schwierigen Verhältnisse kommen. Frauen und Männer, die Probleme mit Drogenkonsum oder eine psychische Erkrankung hatten und nach der Therapie den normalen Alltag wieder erlernen müssen. Im Wohnheim leben sie in Einzelzimmern, jeweils vier Einzelzimmer ergeben eine Wohngruppe, in der gemeinsam gekocht und gegessen wird. Weiterhin ist die Wohngruppe für die eigene Versorgung zuständig und alle erlernen eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Vor Ort können sich Interessierte über die Arbeit im Wohnheim informieren, Einrichtungsleiterin Bettina Werner und ihre Mitarbeiter stehen für Gespräche bereit.

Downloads